Prof. Dr. Peter Vajkoczy 26 Jahre Erfahrung

Erkran­kun­gen, Fehl­bil­dun­gen und Ver­let­zun­gen des zen­tra­len und peri­phe­ren Ner­ven­sys­tems bil­den das Gebiet der Neu­ro­chir­ur­gie. Zum zen­tra­len Ner­ven­sys­tem (ZNS) gehö­ren das Gehirn und das Rücken­mark, das peri­phe­re Ner­ven­sys­tem umfasst die Ner­ven außer­halb des Schä­dels und des Rückenmarks. 

Frü­her bedeu­te­ten Ope­ra­tio­nen am Schä­del und an der Wir­bel­säu­le oft Ein­grif­fe mit gro­ßem Risi­ko und einem lang­wie­ri­gen Hei­lungs­ver­lauf. Heu­te kön­nen auf­grund moder­ner bild­ge­ben­der Metho­den und mini­mal­in­va­si­ver Tech­ni­ken Ope­ra­tio­nen scho­nend durch­ge­führt wer­den. Für die betrof­fe­nen Pati­en­ten bedeu­tet das ein gerin­ge­res Risi­ko, weni­ger Schmer­zen und ein schnel­le­rer Hei­lungs­pro­zess. Die mini­mal­in­va­si­ven Ver­fah­ren wer­den bereits in der Tumor­chir­ur­gie, der mikro­chir­ur­gi­schen Ope­ra­ti­on von Aneu­rys­men und in der Wir­bel­säu­len­chir­ur­gie eingesetzt.

Bei der Beur­tei­lung von Hirn­tu­mo­ren als Grund­la­ge für die wei­ter­füh­ren­de The­ra­pie­be­hand­lung fun­giert die Neu­ro­pa­tho­lo­gie als direk­ter Part­ner der Neu­ro­chir­ur­gie und bie­tet hier­für u.a. the­ra­pie- und pro­gno­se-rele­van­te Gewe­be-Dia­gnos­tik und mole­ku­la­re Ana­ly­sen an. Da hier­zu ledig­lich das ent­nom­me­ne Gewe­be benö­tigt wird, kön­nen die Unter­su­chun­gen auch unab­hän­gig vom Ort der Hos­pi­ta­li­sie­rung der Pati­en­ten und Pati­en­tin­nen stattfinden.

Zur Neu­ro­chir­ur­gie gehört auch das wich­ti­ge Feld der Schmerz­the­ra­pie. Auch hier kön­nen Spe­zia­lis­ten mini­mal­in­va­si­ve Metho­den ein­set­zen, z.B. bei Schmer­zen aus einem Band­schei­ben­vor­fall, einer Wir­bel­ka­nals­teno­se und einem Karpaltunnelsyndrom.

Vita

  • 1992 – 1996 Pro­mo­ti­on, Insti­tut für Chir­ur­gi­sche For­schung, Kli­ni­kum der Uni­ver­si­tät München
  • 2001 Habi­li­ta­ti­on an der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg (Neu­ro­chir­ur­gie)
  • 2001 – 2006 Ober­arzt an der Kli­nik für Neu­ro­chir­ur­gie, Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Mann­heim, Uni­ver­si­tät Heidelberg
  • 2006 Pri­vat­do­zent für Neu­ro­chir­ur­gie, Uni­ver­si­tät Heidelberg
  • Seit 2007 Pro­fes­sor und Direk­tor der Kli­nik für Neu­ro­chir­ur­gie, Cha­ri­té — Uni­ver­si­täts­me­di­zin Berlin

Beiträge

4 View

Neueste Beiträge

Podcast Prof Vajkoczy

Podcast: Prof. Peter Vajkoczy und die Erhabenheit des Gehirns

»Wir müs­sen reden, Frau Dok­tor! – Sprech­stun­de mit Yael Adler« Pod­cast kos­ten­los anhö­ren und abon­nie­ren: https://argonverlag.lnk.to/wirmuessen… »Es ist ein Pri­vi­leg, wenn man das Gehirn sehen darf, wie es pul­siert. Das ist etwas Erha­be­nes, etwas Hei­li­ges. Wir…